FORUM
der Deutschen Gesellschaft für Heereskunde e.V.
 
 
Autor Nachricht

arche-foto

(Mitglied)

Hallo,

bin versehentlich statt bei "Uniformkunde" bei "Ordenkunde" gelandet, bekomme es selbst nicht verschoben oder gelöscht.

kürzlich im "Königswald" bei Sacrow, nördl. Potsdam, dieses Abzeichen gefunden.

Drauf steht FWR (Friedrich Wilhelm II., Neffe und Nachfolger des Alten Fritz, König von Preußen). Größe ca. 47 x 28 mm (Abbildung auf 5 mm Kästchenpapier), Material wohl Messing oder Bronze.

Wer weiß aus welcher Zeit das stammt bzw. worauf das getragen wurde?

besten Gruß v. arche-foto



13.07.22, 12:16:18

Ruhrpottpreuße

(Supermoderator)

Hallo!
Zum Adler kann ich leider nichts sagen, habe den Beitrag aber, wie gewünscht, nach "Uniformkunde" verschoben.


Beste Grüße,
Andreas
http://www.feldgrau-forum.com/
15.07.22, 04:08:43

Clouseau

(Mitglied)

Guten Morgen,

aufgrund der Größe könnte es sich um einen Adler des preußischen Dragoner-Regiments 2 handeln, der vermutlich 1815 von Regiment selbst beschafft und an den Feldmützen in dieser Form bis 1850 getragen werden durfte. Die Chiffre FWR bezieht sich daher auf König Friedrich Wilhelm III..

Das Tragen dieses Adlers wurde 1850 untersagt, im Jahr 1861 aber „mit Königlicher Zustimmung“ wieder erlaubt. Allerdings war es nun der tatsächliche Dragoner-Adler, während der alte Adler als Grenadier-Adler zu bezeichnen wäre.

Siehe dazu die Abbildungen 17 und 18 aus dem Werk von Pietsch, Formations- und Uniformierungsgeschichte…, Hamburg 1966, Bd. 2, S. 83, in dem auch der Hintergrund für diese Auszeichnung geschildert wird.
Das andere Foto zeigt den späteren Dragoner-Adler.

Ich nehme an, der Adler ist geprägt. Kann man erkennen, wie er an der Mütze befestigt wurde? Auf dem Foto sind keine Ösen o. ä., zu erkennen. Ein interessanter Fund !


14.08.22, 12:20:06
Gehe zu:
Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:
Archiv
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder